Literaturverfilmung - "inspiriert von ..."

Es ist ratsam, den Begriff „Literaturverfilmung“ vor der Filmvorführung aufzugreifen. Dabei kann es genügen, die Konsequenzen von „inspiriert von“ oder „basierend auf“ darzulegen und damit das Phänomen „Kino im Kopf“ deutlich aufzuzeigen.   

Die Aufgabe, den offiziellen Text zum Film (Synopsis) mit dem Klappentext des Buches zu vergleichen, hilft, Unterschiede festzustellen.  

Ein Vergleich kann zusätzlich auf der visuellen Ebene mit der Gestaltung des Buchdeckels und dem Plakat stattfinden.  


Dossier: 07 Literaturverfilmung

Handbuch für Lehrpersonen
51_Manuskript_HandbuchLP_Version_2014030
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB